SZM, Studienkreis Zürcher Mineraliensammler Studienkreis Zürcher Mineraliensammler

Sektion der SVSMF
Schweizer Vereinigung der Strahler, Mineralien- und Fossiliensammler

   
Home

Der SZM

Kontaktseite

Anmeldung

Veranstaltungen

Exkursionen

Börse

Bibliothek

Vitrine

Links



Frühere Bulletins
Monatsbulletin September - Oktober 2008 (9/10 2008)

Liebe Mineralien- und Fossiliensammlerinnen und -Sammler

Ein von wechselhaftem Wetter durchzogener Sommer neigt sich dem Ende zu. Ich hoffe, dass trotzdem interessante Funde gemacht und spannende Erkenntnisse gewonnen werden konnten. Immer wieder "stolpert" man bei unserem Hobby auf merkwürdige Phänomene und neue Fragen stellen sich.

Viele dieser Fragen bleiben allerdings in unseren Köpfen stecken und werden nie laut gestellt: einige gehen vergessen (könnte man sie nicht notieren?), bei anderen traut man sich nicht oder man weiss nicht, wem sie gestellt werden könnten.

Manche unserer Mitglieder stufen sich als "totale Laien" ein, meinen, nichts von nichts zu verstehen und wagen es nicht, sich zu äussern. Doch dumme Fragen gibt es nicht - dumm ist es eigentlich, Fragen nicht zu stellen.

Viele Fachausdrücke mit lateinischen, griechischen oder anderen Wurzeln mögen Eindruck schinden (dieser Kritik kann auch ich mich nicht entziehen). Doch sehr häufig geben sie einem Phänomen nur einen Namen ohne auch nur die leiseste Antwort auf das Warum, Wann, Wie oder Wo zu liefern.

Unser Verein hat immer mehr Mitglieder, die kein naturwissenschaftliches Studium absolviert haben und einfach aus Freude an der Natur, wegen der Faszination an den schönen Steinen, Mineralien, Kristallen und Fossilien mit dabei sind. Allerdings hat ein wacher Geist, kritische Haltung und insbesondere eine scharfe Beobachtungsgabe nichts mit einem Studium zu tun - das kann sich jeder und jede zulegen und auch weiter entwickeln.

Genau so gingen auch die "alten Strahler" der Surselva vor und legten sich ihre eigenen Theorien über die Prozesse der Mineralienbildung, der Kluftbildung und anderen Naturphänomene zurecht (Solche Gedanken sind im neuen Buch von Michael Wachtler "Kristallwanderungen" zusammen getragen - siehe weiter hinten in diesem Bulletin). Diese Geschichten bzw. die kreative Art des Naturverständnisses scheint mir interessant und könnte Ansporn für alle sein, sich vermehrt mit derartigen Überlegungen auseinander zu setzen.

Der SZM ist im übrigen eine tolle Plattform für eben solchen Gedankenaustausch. Unter den Mitgliedern gibt es Wissenschafter, Mineralienhändler, Künstler, Hobbygeologen etc. Haltet Euch nicht zurück, Fragen zu stellen!

Noch ein Hinweis in 'eigener' Sache: wir suchen einen neuen Aktuar. Es würde mich freuen, wenn jemand bereit wäre, sich aktiv für unseren Verein einzusetzen (siehe auch weiter hinten im Bulletin).

Ich wünsche allen einen tollen Spätsommer und Herbst gespickt mit Freude an neuen Mineralien, Fossilien, Beobachtungen und Fragen.

Euer
Olivier Roth



Einladung September

Mittwoch, 10. September 2008, 19.30 Uhr. (sofort in Agenda eintragen) Monatsversammlung im Saal mit Bühne im Gemeinschaftszentrum Riesbach (vis-à-vis Kgh Neu-münster), Seefeldstrasse 93, 8008 Zürich (Tramhaltestelle Feldeggstrasse der Linien 2 + 4)

Vortrag: "Mineralienbestimmung in der Forschung"
von Dr. Eric Reusser, Institut für Mineralogie & Petrographie, ETH, 8092 Zürich

Mineraliensammler versuchen ihre Funde aufgrund äusserer Merkmale wie z.B. Kristallform, Ritzhärte oder -Farbe zu bestimmen. Die Wissenschafter benutzen aber seit längerem ganz andere Methoden. So werden Proben z.B. unter eine Sonde gehalten und ein Computer listet die enthaltenen chemischen Elemente auf. Dr. Eric Reusser, Forscher und Referent an der ETH wird uns in diesem Vortrag die verschiedenen heute angewandten Methoden und deren Charakteristiken (z.B. wieviel Material braucht es für eine Probe, ist es eine destruktive Methode, wieviel kostet eine Analyse etc.) vorstellen.
Eigentlich sollten alle Sammler an diesem Thema interessiert sein, zumal Dr. Eric Reusser nicht nur über ein ausgezeichnetes Fachwissen verfügt sondern es auch versteht, die Materie allgemein verständlich darzustellen.

Wir dürfen alle gespannt sein auf einen interessanten Vortrag - Gäste sind wie immer gerne gesehen


Einladung Oktober

Mittwoch, , 8. Oktober 2008, 19.30 Uhr. (sofort in Agenda eintragen) Monatsversammlung im Saal mit Bühne im Gemeinschaftszentrum Riesbach (vis-à-vis Kgh Neu-münster), Seefeldstrasse 93, 8008 Zürich (Tramhaltestelle Feldeggstrasse der Linien 2 + 4)

Vortrag: "Mineralien aus dem Alpstein"
von Dr. Peter Kürsteiner, Alpsteinstrasse 28, 9240 Uzwil


Dr. Peter Kürsteiner ist Mineraliensammler seit seiner Jugendzeit und hat in unzähligen Exkursionen sein Spezialgebiet, den Alpstein, systematisch untersucht. Das beeindruckende Wissen hat er auch in einem Buch "Mineralien im Alpstein" veröffentlicht. Das Massiv um den Säntis weist eine erstaunliche Mineralienvielfalt auf - auf alle Fälle findet man nebst dem zu erwartenden Calcit auch wunderbare Fluorite, schöne kleine Quarze ("Öhrlidiamanten") aber auch diverse Kleinmineralien.

Auf faszinierende Bilder vom Alpstein und seinen Mineralien dürfen wir gespannt sein. Wir werden aber auch über die Geologie, Entstehungsprozesse der Mineralien und durch Portraits verschiedener Fundstellen viel Wissenswertes vermittelt erhalten.

Gäste sind willkommen.


Neueintritte

Aus Datenschutzgründen haben wir die Namen und Adressen unserer Neumitglieder entfernt.
Mitglieder können diese selbstverständlich jederzeit beim Aktuar (E-Mail: Philipp Kuster) erfragen.


4. Exkursion

Sa 4. Oktober 2008: Mineralienexkursion Totalp, Davos (GR)

Fundmöglichkeiten: Demantoid im Serpentin

Programm:
Höhenweg Gotschna-Totalp-Parsenn (3h Marschzeit)

Exkursionsleiter: Richi Meyer

Kosten:
Exkursionsbeitrag Fr. 10.- plus Bergbahn + Anreise

Teilnehmerzahl: beschränkt

Anmeldung: schriftlich bis 20. September an Richi Meyer, Guldislooweg 15, 8620 Wetzikon; Email: rianme@gmx.ch mit "Exkursionsanmeldung SZM" im Betreff
WICHTIG: bitte Name, Adresse, Handy-/Telefon-Nr, E-mail-Adresse, Anzahl Mitfahrgelegenheiten auf der Anmeldung mitteilen.
Details werden nach der Anmeldung an die Teilnehmer versandt


Exkursion nach Rumänien

Für den Sommer 2009 wird eine Mineralien-Exkursion nach Rumänien geplant: Reise mit PW, mindestens eine Woche Aufenthalt in Rumänien, selber Mineralien sammeln unter kundiger lokaler Führung.
Das genaue Programm (Ort, Zeit, Dauer, Unterkunft) wird nach Absprache der Teilnehmenden und der lokalen Führung festgelegt.
Interessierte melden sich bis 14. Dezember 2008 bei Felix Mattenberger, Seefeldstrasse 37, 5616 Meisterschwanden; Tel: 056 667 17 08, Email: felix.mattenberger@bluewin.ch.


Werkenraum & Bibliothek

Jeden ersten Dienstag des Monats 19.30 - 21.30 Uhr in der Stünzi Nautic AG & Steinparadies
An der Steinbruchstrasse 6 in Horgen.

Es stehen Steinsägen, Poliermaschinen Tumbler, Steinquetsche, Ultraschall-Reiniger und andere Maschinen zur Verfügung. Diese können gegen eine kleine Gebühr (Verbrauchsmaterial und Strom) benutzt werden.

Da können auch die Bücher, Zeitschriften und DVDs des Vereins ausgeliehen werden. Das Verzeichnis ist abrufbar unter Bibliothek

Nächste Daten: 2. September, 7. Oktober und 4. November 2008


Gesucht: Aktuar

Adrian Wegmann tritt auf Ende 2008 von seinem Amt zurück - wir suchen also einen neuen Aktuar oder eine Aktuarin.

Die Aufgaben dieser Position umfassen den Versand der 5 Bulletins pro Jahr, das Führen der Mitgliederkartei und Teilnahme an zwei Vorstandsitzungen und der Mineralienbörse. Entschädigt wird dieser Aufwand durch Fr. 500.-

Wer mit dem PC (Word, Email) einigermassen umgehen kann, soll sich bitte bei Olivier Roth (Tel: 044 860 14 54; Email: oroth@access.ch) melden.


Hinweis: Bernstein-Ausstellung

"Bernstein und seine Fossilien" im Paläontologischen Museum der Universität Zürich mit Exponaten aus der Privatsammlung unseres Mitglieds Willy Kohler.
Paläontologisches Museum der Universität Zürich, Eingang Karl-Schmid-Str. 4. Die Austellung dauert bis 1. März 2009.
Siehe auch: http://www.pim.uzh.ch


Neues Buch: "Kristallwanderungen, Wie die Menschen lernten, die Steine zu verstehen"

von Michael Wachtler

Das Buch enthält eine Fülle von Bildern und Informationen zu den Strahlern Johann Peter Stoffel, Pater Flurin Maissen, Gion Antoni Hitz und Ambrosi Caveng. Erschienen 2008 im Christian Weise Verlag - München. Erhältlich an Mineralienbörsen am Stand des SVSMF und online unter http://www.lapis.de


Angebot: 2 Vitrinen mit Mineralien

1 Vitrine plus 200 Stufen von CH, Brasilien, Indien u.a.
1 Vitrine plus 300 Stufen von Serifos (Griechenland)
Preis nach Absprache.
Kontakt: Alfons Knup (Mitglied SZM), Wachtelstrasse 22, 8038 Zürich; Tel: 044 481 27 27.


Mineralienmesse Zürich

29./30. November 2008: Internationale Mineralien- und Fossilienmesse Zürich
Wir freuen uns bereits auf die diesjährige Mineralien- und Fossilienmesse. Der frühere Name "Mineralienbörse" war für viele verwirrend - der Anlass hatte ja nichts mit einer eigentlichen Börse zu tun - und heisst nun "Messe".

Der SZM wird sich auch dieses Jahr für diesen Anlass engagieren. Nebst Verteilung von Plakaten und Flyern, ist unser Verein verantwortlich für die Sonderschau. Dieses Jahr werden Kostbarkeiten aus dem Kanton Bern präsentiert. Dieser grosse Kanton kann mit Mineralien aus den Zentralalpen, Kalkalpen und Jura aufwarten. Alle, die irgendwie für das Gelingen der Sonderschau beitragen können, sind gebeten, sich bei Olivier Roth zu melden (Adresse am Schluss des Bulletins).


Vorschau

12. November 2008: Bestimmungsabend mit Felix Mattenberger

Felix Mattenberger wird behilflich sein beim Bestimmen von Mineralien. Olivier Roth wird seine Fotoausrüstung dabei haben, um mitgebrachte Mineralien abzulichten. Alle können Mineralien, Fossilien, Werkzeug, Literatur, Fotos etc. mitbringen und tauschen, verkaufen, erzählen, Fragen stellen, diskutieren usw.


Nächstes Bulletin

Das nächste Bulletin erscheint Ende Oktober 2008.

Kurzbeiträge zu Sachfragen, Erlebnisberichte, Kleininserate, Hinweise, Beobachtungen u.s.w. sind bitte bis spätestens 10. Oktober einzureichen an Olivier Roth (Binzeggerweg 3, 8180 Bülach; Tel./Fax: 044 860 14 54; Email: oroth@access.ch)

Adressänderungen und Mutationen bitte direkt an den Aktuar: Adrian Wegmann, Steinackerweg 2, 8488 Turbenthal (Email-Adresse: aktuar.szm@gmx.ch)


Mit freundlichen Grüssen

Der Vorstand

  Studienkreis Zürcher Mineraliensammler
Kontakt